• Lernhilfe

Richtig lernen ist oft schwer, doch mit einigen Tipps und Tricks kannst du deine schulischen Leistungen verbessern. Gleichzeitig bereiten sie Spaß und Motivation während des Lernens.

  1. Rechtzeitig mit dem Lernen anfangen
    Teile dir deine Zeit gut ein und fange immer rechtzeitig mit dem Lernen an.

  2. Genug schlafen 
    Gut ausgeschlafen lernst du viel besser.

  3. Überblick verschaffen
    Mache eine Liste, was alles erledigt werden muss. Notiere in einem Zeitplaner, welche Menge du davon täglich lernst.

  4. Für die richtige Lernumgebung sorgen
    Dein Lernplatz sollte genügend Licht und Platz haben. An einem unaufgeräumten Schreibtisch lernt es sich nicht gut.

  5. Regelmäßige Pausen einhalten
    Alle 45 Minuten sollte eine Pause von ca. fünf Minuten gemacht werden. Beim längeren Lernen sollten die Pausen zwischendurch auch mal größer sein.

  6. Notizen machen
    Wichtige Punkte zu einem Thema kannst du dir stichpunktartig aufschreiben. Den Zettel kannst du dir immer wieder durchlesen.

  7. Für Abwechslung sorgen
    Du solltest dich nicht zu lange in ein Thema vertiefen. Lerne nach einer Pause im Wechsel für ein anderes Fach.

  8. Den Lernstoff wiederholen
    Nicht wiederholter Lernstoff rückt schnell in den Hintergrund. Man sollte den Lernstoff deshalb immer wieder durchgehen und auch die älteren Vokabeln ins Gedächtnis rufen.

  9. Lerne mit Freunden
    Lernen ist in einer Gruppe manchmal einfacher. Dabei könnt ihr euch gegenseitig abhören, auf Fehler aufmerksam machen und mit eurem Wissen ergänzen.

Stabilo